Naturheilpraxis Birgit Marita Jost Flensburg

"Heilungswege für Körper und Gefühle im sicheren Raum des Herzens"


Bio-identische Hormone während Wechseljahre und PMS


In der Zeit der Wechseljahre (die ja nicht erst mit den Hitzewallungen beginnen) kann es hilfreich sein, bio-identische Hormone einzusetzen. Hormone können auch schon vor den Wechseljahren im Mangel sein und Symptome verursachen, z.B. PMS (prämenstruelles Syndrom), z.B. Stimmungsschwankungen vor der Menstruation, Schmerzen vor/während der Mens, etc.
Doch auch Pflanzentinkturen, Tees, Unterstützung von Organen z.B. der Leber und andere naturheilkundliche Arzneien können die Hormondysbalancen begleiten.
Jeder kann auch selbst viel für einen ausgeglichenen Hormonstatus oder ganz allgemein für eine gute Gesundheit tun. Z.B. Bewegung an frischer Luft.

Ich selbst bin seit 2 - 3 Jahren in den Wechseljahren und schätze sehr den Einsatz der bio-identischen Hormone.

Im Frühjahr und Herbst 2015 habe ich dazu Seminare der Marktapotheke Greiff besucht, die selbst sehr feine bioidentische Hormoncremes (D4) und Hormonglobuli (D4) herstellen. Und sie schauen nicht nur auf den Hormonstatus (Speicheltest, kinesiologischer Test). So gibt es u.a. eine selbst entwickelte Nosode, die Hormone ("Pille, Hormon-Spirale) ausleitet und haben auch einen Blick auf einen eventuellen Vitamin- oder Mineralienmangel.

Behandlung

Inspiration des Tages:
"Die inneren Bilder berühren"