Blog von Birgit Marita Jost
- mal ganz privat -




Wie auch im letzten Jahr, hat Nils Petersen wieder zu einer Advents-Blog-Parade aufgerufen. Im letzten Jahr hat das Freude gemacht und es ist schön, ein kleines persönliches Tagebuch vom Advent zu haben.

Jeden Tag ein Foto - welchen Blick werde ich in diesem Advent haben?

1. Dezember

Heute morgen aufwachen mit meinem Mann in Hamburg, eine Adventskalenderüberraschung freudvoll auspacken und dann zu der Fortsetzung meiner wunderbaren Spagirik-Fortbildung.

Auf dem Heimweg entdeckte ich einen victorianischen Weihnachtsmarkt. Ich war erstaunt als ich hineinkam und die Frauen und Männer in alten britischen Gewändern antraf. Es wurden englische Weihnachtslieder gesungen und es war viel "british" zu hören. Sam hätte sich fast einen antiken Korkenzieher gekauft :). Ich habe in der Tombola eine Flasche Wein gewonnen.

Jetzt wieder glücklich zu Hause; jetzt darf es schneien.

2. Dezember

Ein gemütlicher erster Adventssonntag, ein paar Schneeflocken fielen auch ...

Mittags haben wir uns auf den Weg zum "Wintergast" im Hafenwerk gemacht, ein stiller und feiner Weihnachtsmarkt, den wir schon seit vielen Jahren besuchen.

In unserem Garten fühlte es sich nicht sehr kalt an, daher sind wir zu Fuß aufgebrochen. Am Hafen kam uns ein eisiger Wind entgegen, so dass wir froh waren, drinnen beim Wintergast auf Strohballen und am Bollerofen eine warme Suppe zu essen. Die Stände waren wieder sehr vielfältig. Dies grüne Wesen ist mir sofort aufgefallen und ich habe es Euch als Bild mitgebracht.

3. Dezember

Vor ein oder zwei Wochen hatte ich mir ein paar Blumenzwiebeln gekauft, um sie in ein Glas mit Erde zu setzen. Jetzt fangen sie an zu blühen. Ein kleiner weihnachtlicher weißer Frühlingsgruß.

4. Dezember

Schon gestern abend nach dem Tango hatte es angefangen zu schneien und wir konnten durch wunderbaren, frischen, knirschenden Schnee gehen. Heute morgen gab es eine schöne Puderzuckerschicht und die Sonne zeigte sich und es gab endlich wieder herrlichen blauen Himmel.

Und heute abend schneit es wieder, ziemlich kräftig. Mal schauen, wie viele Paare heute abend in unsere Salsa-Kurse kommen ...

5. Dezember

Und immer noch: Schnee!

Heute mittag habe ich mich bei meiner Naturfriseurin verwöhnen lassen - auf der "Haaralm". Dafür bin ich ein wenig aufs Land gefahren, bei blauem Himmel, Sonne, Schneelandschaft und schneebedeckten Strassen. Leider hab ich meinen Fotoapparat vergessen :(

Auf dem erneuten Weg in meine Praxis kam der Fotoapparat dann aber mit und hat dieses Auto mit dem freudvollen Schriftzug gefunden.

Wie lange die Freude über den Schnee wohl noch anhält?

6. Dezember

Heute war ein langer Praxistag. Zum Glück "durfte" ich dafür auch später anfangen. So hatte ich die Muße, die Vögel an unserem Futterplatz zu beobachten. Ich schaue gern den Vögeln zu, wenn ich frühstücke oder einfach nur auf unserem roten Sofa sitze.

Die Amsel war sehr schüchtern, doch irgendwann habe ich sie erwischt, und dann hatte sie auch noch Schnee am Schnabel. Süß!

7. Dezember

Wieder ein klirrend kalter und sonnenstrahlender Schneetag. Am Abend hatten wir endlich rechtzeitig Zeit, um beim Adventsfenstersingen in unserem Viertel dabei zu sein. Es war sehr gemütlich im Innenhof mit Singen, Punsch, Grillwürsten und Feuertöpfen und natürlich mit netten Nachbarn.

Die Kerzenlaterne, die die Liedtexte beleuchten sollte stellte ich auf unsere Fensterbank und beleuchtete den Weihnachtshirsch ...

Adventsstimmung.

8. Dezember

Heute hat sich vieles spontan entwickelt. Fest stand, dass wir von 15 - 17 Uhr ein Salsa-Freitraining anbieten für unsere Tanzschüler. Mittags trafen wir auf dem Markt dann ein Paar, mit dem wir in den Braasch-Hof punschen gingen, nicht ohne vorher bei Schrittmacher für Männer vorbeigegangen zu sein :)

Es war herrlich beim Punschtrinken herumzualbern und das Heißgetränk zu genießen.

Der Abschluß abends: gemeinsam essen, Tango- und Salsa-Tanzen - ein schöner Adventssamstag!

9. Dezember

Heute war der Tag angefüllt mit einer Einladung zu einem privaten Tango-Brunch.

Da es gestern nacht stark geschneit hatte, sind Sam und ich zu Fuß durch den Schnee gestapft. Es war herrlich, in kleiner Runde Gleichgesinnten zu begegnen, ein vielfältiges, üppiges Buffet vorzufinden in einem sehr schönen Haus. Zwischen intensiven und leichten Gesprächen wurde Tango getanzt ...

So ein Sonntag gefällt mir ganz besonders gut.

10. Dezember

In meiner Praxis gibt es eine kleine Adventsgabe zum Abschluß des Termins: Weihnachtswichtel oder Tee ...

Ansonsten schneit es seit heute spät nachmittag wie verrückt, nachdem es gestern getaut hatte. Weiß, weißer ... Schneeeeeeee!

11. Dezember

Ein wunderbares Paket aus der Schweiz ist angekommen: Tees und Kräuter von oMioBio. Wundervoll in Bioqualität sehen sie schon nur vom Anschauen lecker aus. Ich freue mich schon auf die Tees und die Gewürze im Essen.

Ansonsten habe ich heute unsere Wohnung noch ein wenig mehr weihnachtlich geschmückt und abends hatten wir Salsa-Unterricht-Marathon: von 17.30 - 21.30 Nonstop unterrichten. Hat aber Spass gemacht. Und jetzt: Füße hoch.

12. Dezember

Als ich heute das Datum schrieb fiel es mir auf: 12.12.12. Was für ein Datum. Was für ein sonniger und kalter Tag!

Der Tag war heute gefüllt mit Weihnachtsgeschenken kaufen und Patiententerminen.

Heute abend ist unser Wohnzimmer hell erleuchtet, denn Sam ist heute eingeladen zu einem Google-Hangout mit Olaf Bathke. Früher hätte man gesagt: Mein Mann ist im Fernsehen :)

13. Dezember

Heute war in unserem Viertel wieder Adventsfenstersingen. Im Fenster unserer Nachbarn hing heute die 13; das Zeichen, dass das Singen heute dort stattfindet. Wir versammeln uns mit Laternen und Liederbüchern, einige haben Punschbecher dabei. Nach dem Singen in die warme Stube und einen alkoholfreien Punsch trinken und Aebleskiver speisen, nette Gespräche mit Nachbarn, u.a. mit einer 90jährigen Nachbarin, die von der Geschichte und den ehemaligen Bewohnern erzählt.

Anschließend geht es gleich weiter zum Nordermarkt - dort treffen sich die Tangotänzer auf einen Punsch und ein, zwei, drei Tänze. Und dann wieder ab ins Warme ...

Schöne Begegnungen heute!

14. Dezember

Heute wollte ich für diesen Winter endlich mal einen Tallin-Punsch auf dem Südermarkt trinken und konnte meinen Schatz dafür gewinnen. Als wir vom Weihnachtsmarkt hinuntergingen kamen uns einige Sänger vom Landestheater entgegen, die ein adventliches Wandelkonzert zum Mitsingen veranstalteten:

Es war sehr schön, diesen wunderbaren Stimmen zu lauschen und später leise mit einzustimmen. Vielen Dank den Sängern!

Ein befreundetes Paar trafen wir dort ebenfalls, mit denen wir einen schönen abendlichen Ausklang hatten. Spontan und nicht geplant - das gefällt mir!

15. Dezember

Heute war wieder ein angefüllter Tag. Zunächst 3 Stunden beim Umzug geholfen. Dann gleich weiter zur Pilkentafel mit dem zauberhaften Stück: "Guten Tag, Du gute Nacht".

Dort gab es den ersten Glühwein und Kekse. Dann bei Nachbarn ein weiteres Punschtreffen im Hinterhof mit leckeren Schmalzbroten, Keksen und allerlei Leckerem und netten Gesprächen.

Daher heute ein Portrait von Sam mit Punschbecher :)

16. Dezember

Heute hatten wir einen recht ruhigen Sonntag. Am frühen Nachmittag haben wir an der Besichtigung einer Kuppel einer Flensburger Schule teilgenommen. Diese orangenen Verstrebungen gehörten zu Aufhängungen, durch die wir gehen mussten, um auf die Kuppel zu kommen. Oben hatten wir einen wunderbaren Blick über Flensburg, der leider durch ein wenig Nebel behindert wurde.

17. Dezember

Heute gab es mal wieder einen aufgeschäumten Kakao, mjam. Da ist mein Liebster Spezialist :)

Ansonsten war heute ein alltäglicher Tag, außer dass ich bei der Post ein Paket abgeholt habe und die Schlange bis vor die Tür ging ... Der Lohn waren leckere Weihnachtskekse, die uns eine Freundin geschickt hat. Nochmal mjam :)

18. Dezember

Heute morgen schaute mein Mann aus der Gartentür und fragte: "Fällt Dir etwas auf?" Der Kran von der Baustelle wurde abgebaut. Und mit ihm das Flutlicht, das unseren Garten abends und morgens erhellt hatte. Jetzt ist es immer dunkel, wenn es dunkel ist :). Fast genau vor einem Jahr hatte Sam im Adventskalender 2011 gepostet, dass ein Kran aufgebaut wird. Jetzt poste ich: Der Kran wird abgebaut.

19. Dezember

Heute wieder ein arbeitsreicher Tag. Für heute abend hatten Sam und ich uns vorgenommen, Weihnachtskarten zu gestalten. Ich war mit dem Tablet dabei :)

Lasst Euch überraschen :)

20. Dezember

Heute nochmal volles Programm in der Praxis. Heute abend steht noch einiges an: Kekse backen - dazu hat Sam den Ingwer klein geschnitten, Postkarten schreiben, Pakete packen ...

Eine schöne Zeit mit glühenden Wangen (von der Wärme vom Ofen und den Keksen)

21. Dezember

Heute den Vormittag in Stille meditativ mit Gleichgesinnten verbracht.

Ein gemütliches Mittagessen mit meinem Liebsten schloß sich an. Am frühen Abend dann ein Treffen mit lieben Freunden, das dann so zeitig endete, dass wir noch ganz gemütlich ein paar Lebensmittel einkaufen konnten. Dort gab es diese Weihnachtskugel, die uns entgegenleuchtete.

Erfreulicherweise keine Spur von Weltuntergang.

22. Dezember

Heute war ein gemütlicher Tag, einkaufen, aufräumen, Vogelhaus einkaufen, Besuch von einem Freund mit seinen Kindern.

Das Vogelhaus wollten wir aufhängen; die Verkäuferin hatte so einen "Schäferhaken" vorgeschlagen. Leider bog sich der fast bis zur Erde und war sehr unstabil. Das wollten wir den Vögeln nicht zumuten ... zunächst haben wir versucht, es mit andere Holzstäben zu stabilisieren, doch das war immer noch wackelig. Bis Sam einen Stahlwinkel aus dem Schuppen zauberte ... Mal schauen, wie ich den noch verschönere :)

Hat noch jemand andere Ideen?

23. Dezember

Als ich heute morgen aus dem Fenster schaute, schneite es heftig. Schön, dass Sonntag war und es keinen Grund gab, rauszugehen. Gemütlich aufgestanden, gefrühstückt, auf Facebook diskutiert, wie das Vogelhaus am besten aufzuhängen ist (die Idee von Peter mit den Bambusstäben gefällt mir immer noch am besten), den Vögeln beim futtern zugeschaut, Ayurvedischen Rotkohl gekocht, ein kleiner Punschtreff mit unseren Nachbarn, Adventssingen im Viertel, nach dem Essen beim Chinesen noch Freunde auf dem Weihnachtsmarkt getroffen ...

Herrlich!

24. Dezember

Nach gemütlichem Frühstück und Essensvorbereitung für heute abend einen Spaziergang in Glücksburg gemacht. Auf der Promenade habe wir dann - in Erinnerung an unsere Tango-Flashmobs - einen Tango getanzt. Mit Musik vom Handy und Stöpseln im Ohr und Beifall von Vorbeigehenden.

Euch allen ein gesegnetes, fröhliches Weihnachtsfest!


Ver�ffentlicht am 24.12.2012 14:44 von Birgit Marita Jost  | ï¿½ Mr. Wong | ï¿½ yigg |  del.icio.us