Blog von Birgit Marita Jost
- mal ganz privat -




Josting-Inspiration vom 11.09. - 17.09.2011

"Und sah es an und befand es für gut"

Ich putze das Waschbecken. Eine Idee ist zu Papier gebracht. Ich habe eine Wegstrecke zurückgelegt. Ein leckeres Essen gekocht. Blumenzwiebeln gepflanzt. Unkraut gezupft.

Wie häufig oder wie selten schauen wir auf diese Handlungen und sagen abschließend: " Es ist gut" oder "Das habe ich gut gemacht"….?

Dies zu tun gibt meinem Tun ein Ende. Ein gutes Ende. Und es fühlt sich gut an, etwas abzuschließen. Es entschleunigt und gibt Kraft für neue Ideen.

Innehalten und mein Tun für gut befinden:

Ich halte jetzt inne und befinde meine Josting-Inspiration für gut.

:-)


Ver�ffentlicht am 18.09.2011 12:51 von Birgit Marita Jost  | ï¿½ Mr. Wong | ï¿½ yigg |  del.icio.us