Blog von Birgit Marita Jost
- mal ganz privat -



Frühjahrskur16.02.2009

Aufbruch in eine „bessere Zeit“

An den ersten Frühblühern können wir jetzt schon den Vorfrühling erkennen. Wie der Volksmund sagt: „Steigt der Saft in die Bäume, erwachen die Frühlingsträume“. Das Frühjahr ist ein Aufbruch in eine „bessere Zeit“. Die Dunkelheit (und früher auch das „Darben“) weicht so langsam immer mehr dem Licht und einer immer größer werdenden Fülle in der Natur.

Während des Winters war der Körper vorwiegend auf Zunahme und Speicherung ausgerichtet. In den Zellen und Geweben haben sich „Schlacken“ angesammelt, die die Körperkräfte vermindern. Die Folgen können sein: Müdigkeit und Schweregefühl, Schlafstörungen, Kreislaufstörungen, Haarausfall, Hautreaktionen, Stimmungsschwankungen. Kurzum: die Frühjahrsmüdigkeit.

Um wieder zu neuen Energien zu gelangen, müssen die Gewebe gereinigt und die Schlacken ausgeleitet werden. Dies ist gerade im Frühjahr besonders wichtig, denn jetzt beginnen im Menschen neue aufbauende Prozesse und Funktionen. Insbesondere das Blutleben wird frisch aufgeforstet. Jetzt können neue Kräfte aufgenommen werden und auch Seele und Geist innerlich den Frühling entstehen lassen.

Bewegung

Ausreichende Bewegung zur Anregung des Stoffwechsels.

Die Frühlingsluft ruft hinaus in die Natur, die Frühblüher zu entdecken, zu schauen, wie die Säfte in den Bäumen steigen, wieder tiefer zu atmen und sich wieder mit dem Herzen mit der Natur zu verbinden.

Ausreichend trinken

Nehmen Sie mindestens 2 Liter Neutralflüssigkeit (Wasser oder angegebene Tees) pro Tag zu sich.

Ausreichend kauen

Probieren Sie es mal aus: Kauen Sie jeden Bissen 20 – 30-mal

Rezeptvorschlag zur Frühjahrskur mit spagirischer Unterstützung

Zusätzlich kann man diese Kur noch sehr gut mit spagirischen Mittel (z.B. von der Firma JSO) unterstützen: das Gewebe, die Lymphe, den Stoffwechsel. Sprechen Sie mich oder Ihren Therapeuten darauf an.

Zusätzlich ist im Frühjahr zu empfehlen, kurmäßig Brennesseltee, Löwenzahntee, Orangenblütentee zu trinken.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Frühjahrskur und gute Gesundheit!


Ver�ffentlicht am 16.02.2009 11:29 von birgit  | ï¿½ Mr. Wong | ï¿½ yigg |  del.icio.us