Blog von Birgit Marita Jost
- mal ganz privat -




Auf meiner Heilpraktiker-Homepage lade ich zur Herbstkur ein. Unter anderem gebe ich den Hinweis, sich regelmäßig zu bewegen.

Hmmm - wenn es draussen kälter wird und auch noch früher dunkel ... wie bekomme ich dann noch Bewegung hin ... ? ;-)

Schauen Sie sich mal Ihren Alltag an, wo können Sie überall Fuß- oder Radwege einbauen? Und wenn Sie dann zu Fuß unterwegs sind, schauen Sie sich mal um. Seien Sie mit Ihrem Fühlen und Sein dort, wo Sie sind und nicht schon beim Einkaufen oder anderen Erledigungen. Die Blätter der Bäume verfärben sich, die Ahornblätter leuchten rot-golden, herzförmige Lindenblätter sind in zartem Gelb zu sehen. Kastanien muß man sich "ergattern", oft sieht man nur die leeren Hüllen. Und ich freue mich "diebisch", wenn ich eine glänzende, noch ganz frische Kastanie leuchten sehe und zu mir in die Tasche stecke, sie reibe und fühle und die Kraft des Baumes in mir aufnehme. Aufatmen!

Ein weiterer besonderer Tipp: Am Wochenende mal nach Barfußpfaden schauen. Hier im Norden gibt es einen in Neukirchen in Nordfriesland.

Viel Freude mit allen Sinnen im Herbst!

Ich bin zu jeder Jahreszeit gern in der Natur und versuche mich in LandArt. Hier habe ich mich von den Ahornblättern inspirieren lassen:


Ver�ffentlicht am 26.09.2008 09:59 von birgit  | ï¿½ Mr. Wong | ï¿½ yigg |  del.icio.us