Blog von Birgit Marita Jost
- mal ganz privat -




Einer meiner "liebsten" sprituellen Lehrer ist Eckhart Tolle. Es strahlt eine starke Präsenz aus mit einer großen Natürlichkeit und wunderbarem Humor. In seiner Mimik kann man sich wunderbar wiedererkennen, wenn man gehetzt dem Ego folgt. Ein wundervolles Beispiel dafür ist dieser Clip über das Thema: Kannst Du der Raum für dieses hier sein (Can I be the Space for this?).

Eine freie Übersetzung:

Das Geheimnis des Lebens ist, sich in der Welt des gegenständlichen Bewußtseins zu bewegen, in dem Dinge fortwährend passieren, um die man sich kümmern, auf die man reagieren muß.

Z.B.: das Telefon klingelt und man verliert sich in den Forderungen der Welt des Gegenständlichen. Dinge die rufen: "Gib' mir deine Aufmerksamkeit!"

Und ich spreche im Moment nur über die äußere Welt: "Ich brauche Dich, ich brauche Deine Aufmerksamkeit ..."

Und alles sagt: "Dies ist absolut wichtig!

Es ist sehr ernst!

Wir müssen JETZT etwas tun!

.... (hektisches Umherblicken) ...Okay ...

Und du kannst sehen, wie du absolut in der Form verloren bist ...

Und was für Entscheidungen wirst du in dieser Form von Bewußtsein treffen?? ...

"Wir müssen Leute entlassen, okay, feuert die 50 Personen" ... Was Jetzt (gehetztes Atmen).

Vollständiges Fehlen von Raum und Bewußtsein, was komplettes Fehlen von Weisheit bedeutet. Absurde Entscheidungen werden getroffen. Was aus diesem Zustand des Bewußtseins aufsteigt, kann nur noch mehr Leiden erschaffen. Weil es ein Zustand von großem Ungleichgewicht ist

... um es vorsichtig auszudrücken ...

Ein Zustand in dem alles absolut wichtig ist, weil es mit Angst unterlegt ist, weil alles was Du kennst, ist die Welt des Gegenständlichen oder von Dingen, von Dingen die geschehen ...

von Dingen die falsch sind/schief laufen ...

Dinge, die nicht sein sollten ..

Dinge, die hinzugefügt werden müssten, die man haben muß ...

um erfolgreich und profitabel zu sein ... Erfolg! ...

WOFÜR???

Ich weiss es nicht ...! :-)

Die Firma muss wachsen .. wachsen ..

WOFÜR??

So dass noch mehr Menschen daran teilhaben können und noch mehr Menschen unglücklich sein können? ;-)

Und das ist die Energie die hinter vielen Strukturen unserer Zivilisation steht. Diese Art von Energie steht dahinter.

Es ist verrückt ... natürlich ist es verrückt ...

Was fehlt?

Raum - Kannst du hier sein als derjenige, der den Raum bereit hält, in jeder Situation?

Der Film endet hier. Die Fortsetzung ist im Netz nicht mehr verfügbar. Nachfolgend gibt es noch den Text, leider ohne die wundervolle Mimik von Eckhart Tolle.

... Das Telefon klingelt und die Person auf der anderen Seite sagt: "Wir haben ein ernsthaftes Problem und wir müssen handeln!" ... Okay ... :-)

Und das Mantra, das du in dieser Situation brauchst ist - du brauchst es nur ein- oder zweimal benutzen und dann fallen lassen -

KANN ICH DER RAUM HIERFÜR SEIN?

Und Du wirst dann herausfinden: ja, ich kann das.

Und du lauscht der aufgeregten Stimme auf der anderen Seite des Telefons: ratatatatatata ...

Und während du zuhörst hast du eine offene Aufmerksamkeit, in der du der Raum für dieses bist: "Ratatatatatatat ..."

Und dann wirst du wahrnehmen, dass du etwas sagst: Ja, lass uns die Situation anschauen, schauen, was wir tun können. Wir treffen uns in einer Stunde und wir sprechen darüber. Und ihr trefft euch und er fängt wieder an "Ratatatata ..." Oder der Raum ist voll mit solchen Leuten.

Und das ist deine Herausforderung. Deine Herausforderung ist die Vernunft zu sein in einer verrückten Welt. Es ist eine wundervolle Herausforderung. Kann ich die Vernunft sein? Und wenn ich in einem Raum bin mit verrückten, aufgeregten Menschen, sagst du nicht: "Warum bin in diesem Raum mit diesen verrückten, aufgeregten Menschen?", weil du dich an dein Mantra erinnerst: Kann ich der Raum hierfür sein? Und in diesem Moment wirst du zum Raum für dieses. Und du schaust und hörst zu und fällst keine Urteile. Du hörst nur zu. Was dann aktiviert wird ist: eine tiefere Intelligenz, aus der Weisheit hervorkommt.

Davon ist in dieser Welt noch nicht so viel vorhanden ...

Und dann bemerkst du, wie du etwas sagst, ein Vorschlag machst. Manchmal passiert es dass der ganze Raum anfängt zu lauschen und ruhig wird für eine Sekunde oder zwei ... Und es ist möglich, dass die Menschen fühlen, dass dein Vorschlag von einem tieferen, kraftvollen Ort kommt. Vielleicht hören sie einen Moment zu. Und möglicherweise kommt die Lösung für das Problem - das sogenannte Problem - kommt durch dich hindurch. Möglicherweise. Es gibt keine Garantie, dass es empfangen wird. Es kommt darauf an, wie verrückt dieser Raum ist, wie dicht die mentale Schicht ist.

Das ist eine Möglichkeit, wenn Du dich entschließt: Ich bin derjenige, der den Raum bereit hält. Der Raum für dieses SEIN.

Eine andere Möglichkeit ist, dass durch dich Transformation geschieht. Oder eine Handlung geschieht durch dich hindurch. Es ist jedoch keine "verrückte" Handlung, die aus aus einem verrückten Verstand kommt. Es ist eine Handlung die aus dem Raum kommt.

Aber es gibt auch die Möglichkeit, dass die Aufregung zu groß ist und keiner dir zuhört. Du sitzt nur da. "Ich bin dieser Raum hierfür. Okay." Dann hast Du ein anderes Treffen am nächsten Tag. Und du versuchst vielleicht etwas zu sagen. Doch das wird übertönt von "schreienden Egos". Das ist auch möglich, dass keine Öffnung geschieht. Doch manchmal geschieht Öffnung. Doch selbst wenn Du den Raum öffnest, passiert nichts um dich herum. Und wenn ein paar Tage vergehen und nichts geschieht, wird dich dein Boss eines Tages in sein Büro rufen und zu dir sagen: Ich befürchte, wir müssen Sie gehen lassen. Und du sagst: Oh!

Und du gehst raus, setzt dich auf eine Parkbank und da ist RAUM.

Und du wirst das Richtige tun aus diesem Status des Bewußtseins. Schlußendlich wird etwas geschehen. Und nicht nur das. In diesem Fließen mit dem Leben erscheinen hilfreiche Umstände. Z. B. triffst Du die richtige Person zum richtigen Moment. Und die richtigen Dinge passieren. Oder du siehst die richtigen Dinge.

Es wird leicht, wenn die Schwere aus dem Leben verschwindet.


Ver�ffentlicht am 15.06.2012 22:17 von Birgit Marita Jost  | ï¿½ Mr. Wong | ï¿½ yigg |  del.icio.us